Blumen verschenken zu Ostern.


Ostern ist eines der wichtigsten Feste des Christentums, oft wird es sogar als “Fest der Feste” bezeichnet.

Der Ursprung von Ostern liegt jedoch weit vor der Christianisiersung, bei den Germanen. Von dem Wort “osterun” , das im Althochdeutschen soviel wie Osten bedeutet, leitet sich Ostern ab. Der Osten stand für die Mörgenröte und zu dieser Zeit des Jahres feierten die Germanen das Frühlingsfest.

 

Ganz egal ob sonnengelbe Forsythien, Osterglocken oder bunte Tulpen; Blumen als Zeichen der sich regenden Natur gehören einfach zum Fest dazu. Ministräuße aus Viburnum, Muscari und Ranunkeln in einer Schale mit Gänseeiern sehen ebenso schnuckelig aus wie ein verspieltes Sträusschen Narzissen.

 


Unsere Osterklassiker